Pressemitteilungen
News | Termine

Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) holt zum 1.7.2022 eine erfahrene und deutschlandweit anerkannte Expertin für Glücksspielrecht an Bord. Zum 1. Juli 2022 wird Nadja Wierzejewski als Abteilungsleitern zuständig für die Bekämpfung unerlaubten Glücksspiels im Internet und der Werbung dafür. Die Juristin ist seit 2008 Leiterin der Glücksspielaufsicht bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion des Landes Rheinland-Pfalz (ADD) in Trier und bringt langjährige Erfahrung im Bere...
Anlässlich der jährlichen Konferenz der GREF (Europäisches Forum der Glücksspielregulierungsbehörden) in Wiesbaden stellte GGL Vorstand Benjamin Schwanke den europäischen Glücksspielaufsichtsbehörden am 1. Juni den aktuellen Stand des Aufbaus der GGL und die geplanten nächsten Schritte zur Übernahme der operativen Aufgaben vor.  Die GGL wird zukünftig als wesentliche Koordinierungsstelle für die Zusammenarbeit zwischen europäischen und deutschen Glücksspielregulierungsbehörden agieren. ...
Um die Aufgaben der Regulierung des länderübergreifenden Glücksspielmarktes ab 1.1.2023 effektiv wahrzunehmen, sprechen die Vorstände der GGL seit Beginn des Jahres mit allen Playern des Marktes, um die verschiedenen Interessenlagen von Spielern, Anbietern, Präventionsverbänden, Politik zur Kenntnis zu nehmen und gegeneinander abzuwägen. Vor diesem Hintergrund haben Ronald Benter und Benjamin Schwanke auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Sportwettenverbandes (DSWV) am 18. Mai in Berli...
Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder hat am 12. Mai 2022 die Verbände der deutschen Glücksspielindustrie an einen (virtuellen) Tisch gebracht, mit dem Ziel, die kostenlose Glücksspielsucht-Hotline der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) dauerhaft sicherzustellen und darüber hinaus zu erörtern, welche weiteren deutschlandweiten Suchtpräventionsangebote die BZgA auf Grundlage einer Drittmittelfinanzierung zur Verfügung stellen könnte. Vorstand Benjamin Schwanke: „Die k...
Behörde will Kompetenzteam aufbauen Anlässlich eines Ausstausches mit den LänderkoordinatorInnen Glücksspielsucht am 25. März 2022 haben die Vorstände der neuen Behörde deutlich gemacht, dass im Mittelpunkt ihres Handelns die Gewährleistung des Jugend- und Spielerschutzes und die Verhinderung von Glücksspiel- und Wettsucht stehen wird. Vorstand Ronald Benter: „Ab 1.1.2023 sind wir verantwortlich für die Regulierung des länderübergreifenden Glücksspielmarktes in Deutschland. Wir verstehen un...
01. Februar 2022
Transparenz zu Aufgaben, Zielen und Verantwortungen bei der Regulierung des länderübergreifenden Online-Glücksspielmarktes |  Ab 1.1.2023 wird die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) als zentrale Aufsichts- und Vollzugsbehörde den länderübergreifenden Online-Glücksspielmarkt in Deutschland regulieren. Um diese Aufgabe zu erfüllen, wird mit Hochdruck am Aufbau der Behörde gearbeitet. Die ersten Meilensteine wie der Aufbau der notwendigen Verwaltungsstrukturen und die planmäßig...
Die Vorstände der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder berichten zum Jahreswechsel zum Stand des Aufbaus der Behörde. Vorteil Zentralisierung: Eine Behörde als Koordinierungsstelle für alle Fragen rund um das Thema Glücksspielwesen Ronald Benter: „Mit der Errichtung der GGL wurde zum ersten Mal eine zentrale Aufsichts- und Vollzugsbehörde geschaffen, die mit der notwendigen Fachkompetenz für Glücksspielrecht, Digitalisierung und Sozialforschung sowie mit entsprechenden Sachmitteln ausg...
Am 30. September haben die Mitglieder des Verwaltungsrates im Rahmen ihrer Sitzung in Halle (Saale) den künftigen Vorstand der Behörde bestellt. Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder wird künftig durch Ronald Benter und Benjamin Schwanke geführt. Benter war zuletzt Leiter des Referates Glücksspielwesen und Gemeindewirtschaftsrecht im Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein. Schwanke war in Hamburg in der Behörde für Inneres und Sport als Leiter der Glücksspielaufsicht Hamburg t...
28. September 2021
Am 29. September 2021 findet der jährliche bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht statt. Im Fokus steht diesmal das Thema Online Glücksspiel. Die neu ernannten Vorstände der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder begrüßen den jährlichen Aktionstag gegen Glücksspielsucht, denn Aufklärungs- und Präventionsmaßnahmen sind die Grundlagen, um Glücksspielsucht wirksam zu bekämpfen oder zu vermeiden. Das menschliche Verlangen nach Glücksspielen wird sich vermutlich nie grundsätzlich zurüc...
Mit dem heutigen Tag ist der Staatsvertrag zur Neuregulierung des Glücksspielwesens in Deutschland (Glücksspielstaatsvertrag 2021) in Kraft getreten. Wesentlicher Bestandteil ist die Errichtung einer neuen Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder. Diese Anstalt des öffentlichen Rechts in Trägerschaft der Vertragsländer hat ihren Sitz in Halle (Saale). „Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag wird das bisher erlaubte Angebot in seiner inhaltlichen Ausgestaltung maßvoll erweitert. Dabei ge...
Ansprechparter Presse

Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder
Anstalt des öffentlichen Rechts
Vorstandsbüro
Hansering 15
06108 Halle (Saale)

Franciska Quaiser
Pressesprecherin
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel.: +49 345 514 4004

Logo

Adresse

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

E-MAIL

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.